Es muss nicht Wasser und Brot sein.

Fastenzeit? - Ich bin dabei.

10 gute Gründe

  1. Jeder Sportler und aktiver Gamer kennt besondere Trainingszeiten, um eine neue Bestzeit oder ein neues Level zu erreichen. Intensive Trainingszeiten brauche ich auch für mein Leben als Christ.
  2. Es ist hilfreich, für besondere Anstrengungen einen Anfang und ein Ende zu markieren;
  3. Es ist gut für mich zu wissen, dass sich viele auf den Weg machen.
  4. Ich will gerne mit einer Spende Not lindern helfen. Ich weiß, das Hilfswerk „Misereor“ ist ein kompetenter Partner.
  5. Ich möchte der Kraft des Gebetes wieder mehr vertrauen. Allein und mit anderen.
  6. Ein bewussteres Essen ist gesund. Verzicht auf Fleisch ist gut für mich und für die Umwelt.
  7. Ich denke auch an Süßigkeiten, Kaffee, Alkohol, Fernsehkonsum …!
  8. Ich sehe die Notwendigkeit und das Bemühen um große Veränderungen in der Kirche. Ich bleibe in Verbindung.
  9. In allen großen Weltreligionen gibt es Fastenzeiten. Der Gläubige soll sich durch das Fasten auf seinen Glauben konzentrieren und Gott näherkommen. Ein lohnendes Ziel.
  10. Ich finde es gut, in diesen Zeiten mit unseren jüdischen und muslimischen Mitbürgern etwas gemeinsam zu haben.

Auch interessant: https://www.planet-wissen.de/video-ist-fasten-gesund-100.html